Der Projektbeirat trifft sich zur 4. Sitzung in Berlin

Bereits zum vierten Mal kamen die Mitglieder des Beirats im Projekt „Sensibilisieren, Qualifizieren und Begleiten: Freiwilligenagenturen als inklusive Anlauf- und Netzwerkstellen für Engagement weiterentwickeln“ der bagfa am 4. Juli 2018 zu ihrer jährlichen Sitzung  zusammen. Sitzungsort war das Umweltforum in Berlin. Neben den Fortschritten und aktuellen Herausforderungen im Inklusionsprojekt stand in diesem Jahr auch die Vorbereitung der Abschlussbefragung im bagfa-Inklusionsprojekt auf der Tagesordnung. Ausgehend von der Präsentation von Prof. Dr. Martina Wegner, Evaluatorin des Projekts, diskutierten und kommentierten die Mitglieder des Projektbeirats das Befragungsdesign.

Am Nachmittag stellten die Projektleiter ihre Pläne für zwei neue Veröffentlichungen im Projekt vor: Eine Handreichung zu Rechtsfragen im inklusiven Engagement soll als weiterer Baustein  Agenturen bei der Gestaltung inklusiven Engagements im Alltag unterstützen. Zudem ist geplant mit der Veröffentlichung eines zweiten bagfa-Positionspapiers die Forderung nach der Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements als für die Teilhabeplanung relevanter Lebensbereich bestärkt werden.  Beide Vorhaben wurden seitens der Beiratsmitglieder befürwortet und Unterstützung bei der Umsetzung angeboten.