Aktuelles

Erste Sitzung des Beirates im bagfa-Inklusionsprojekt

Der Beirat des bagfa-Inklusionsprojektes

Was sind Engagementbarrieren? Welche Visionen und Herangehensweisen benötigt man, um inklusives Engagement als Thema zu befördern? Welche Netzwerke braucht es konkret vor Ort? Unter anderem waren es diese Fragen, denen die acht Beiratsmitglieder des bagfa-Inklusionsprojektes „Sensibilisieren, Qualifizieren und Begleiten – Freiwilligenagenturen als inklusive Anlauf- und Netzwerkstellen für Engagement weiterentwickeln“ im Rahmen ihrer konstituierenden Sitzung am 23. April 2015 auf dem „Pfefferberg“ in Berlin nachgingen.

Erfahren Sie mehr

Inklusionsprojekt: bagfa trifft sich mit Hubert Hüppe, MdB

Die Verteter der bagfa treffen sich mit dem Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe

Die Verteter der bagfa treffen sich mit dem Bundestagsabgeordneten Hubert HüppeBundestagsabgeordneter Hubert Hüppe nahm sich Ende November 2014 Zeit, mit bagfa-Geschäftsführer Tobias Kemnitzer und Projektleiter Henning Baden über das neue bagfa-Projekt „Sensibilisieren, Qualifizierten und Begleiten – Freiwilligenagenturen als inklusive Anlauf- und Netzwerkstellen für Engagement weiterentwickeln“ zu sprechen und Ideen zur weiteren Ausgestaltung des Projektes zu diskutieren.

Erfahren Sie mehr

Inklusionsprojekt auf Tour

Ein Gruppenfoto der Teilnehmenden am open Transfer Camp in Dortmund

Unterschiedlicher hätten die Termine kaum sein können, zu denen die bagfa eingeladen wurde, über das neue Inklusionsprojekt „Sensibilisieren, Qualifizieren und Begleiten: Freiwilligenagenturen als Anlauf- und Netzwerkstellen für inklusives Engagement weiterentwickeln“ zu berichten: eine Projekt- Abschlussveranstaltung in Hamburg, eine politische Arbeitsgruppe in Berlin und ein „Open Transfer Camp“ in Dortmund – das Thema Inklusion und Engagement wird zurzeit auf vielen Ebenen diskutiert.

Erfahren Sie mehr